Samir Keck

Mein Angebot an dich:

Beim Coaching ist meine wichtigste Haltung, dass es nicht um mich geht, sondern um die/den Coachee. Ich bediene mich dann aus Coachingkonzepten, die ich gelernt habe, aber im Grunde mache ich alles, was meinen Gegenüber einen Schritt weiter bringen könnte. Das sind nicht immer “Fragen zur Selbstentdeckung”, sondern auch eigene Ideen zur Inspiration oder andere Elemente.

Konkrete Themenschwerpunkte und Angebote:

  • Selbst-Leadership (Wie komme ich im Leben dahin wohin ich will)
  • Leadership in Selbstorganisation
  • tbd gemeinsam

Über mich:

2005 habe ich meine ersten Schritte als Trainer und Coach gemacht. Und dann ist mir schnell klar geworden, dass ich gerne neben der Unterstützung anderer, selbst in der verantwortlichen Rolle sein will. Das hat mich zu 5 Jahren b2b Vertrieb gebracht. Möglichst weit weg von Training, Coaching, um eine komplett andere Erfahrung zu machen. Nach 3 Jahren als Agile Coach bin ich in die Rolle “Domain Lead” bei Flixbus gekommen, in der ich in flacher Hierarchie 7 Teams Software Entwicklung und individuelle Weiterentwicklung ermögliche. Parallel zu diesen Erfahrungen hat mich immer gereizt wie die Welt aussehen kann, in der wir leben und was für eine Führung wir dafür benötigen. So haben wir 2012 Leadership³ gegründet und fokussieren verschiedene Formen der Selbstorganisation. Brian Robertson von Holacracy haben wir 2009 auf einer Konferenz kennen gelernt und in unsere Arbeit integriert.

Was ich mal werden wollte, als ich klein war:

Schauspieler, weil ich das Gefühl hatte mit jeder Rolle verschiedene Leben ausleben zu können.

Kontakt:

samir.keck@leadershiphoch3.de

Weitere Profile im Internet:

LinkedIn