Beziehungsorientierte Führung im Konzern – Ein Widerspruch?

Wir sprechen heute mit Sabine Igler, ehemalige Bereichsleiterin bei der Deutsche Bahn Tochter DB Systel. Sie hat von Anfang an eine ungewöhnliche Haltung in ihrer Arbeit verkörpert, die trotz Quartalsdruck und Leistungsorientierung Beziehungen auch im Konzern in den Vordergrund gestellt hat und Menschen Strukturen geschaffen, damit sie ihr Potenzial leben können. Wie das funktioniert hat und was Schwimmnudeln damit zu tun haben, erfahrt ihr in dieser Episode.

Viel Spaß beim Reinhören!

Wenn ihr Wünsche, Fragen oder Anregungen habt, schreibt uns gerne an podcast@kollektivefuehrung.de.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise mit euch!
Höre den Podcast auf Spotify, Anchor, Google Podcasts, Overcast, Apple Podcast oder Breaker.
Gäste: Sabine Igler, Teams@work
An den Mikrofonen: Leo Meyer-Schwickerath & Jonathan Klodt
Produktion: Jonathan Klodt
Musik: Stefan Schneider