Holacracy als Update für erfolgreiche Selbstorganisation?

Holacracy als Update für erfolgreiche Selbstorganisation?

Kollektive Führung kann entstehen, wenn geeignete Methoden und Strukturen diesen Prozess und diese Kultur unterstützen. Holacracy ist ein solches Regelwerk an Methoden und Strukturen, das Selbstorganisation erleichtert, indem es Klarheit und Verbindlichkeit schafft.

Wir sprechen mit Leadership³-Kernteammitglied und Organisationsentwicklerin Anne Kliebisch. Sie arbeitet außerdem als Product Owner bei der Deutschen Bahn.

——————————-

Holokratie (im Englischen holacracy) ist eine von dem Unternehmer Brian Robertson aus Philadelphia (USA) auf Basis der Soziokratie in seiner Firma Ternary Software Corporation entwickelte Systemik, die Entscheidungsfindungen „mit durch alle Ebenen hindurch gewünschter Transparenz und partizipativen Beteiligungsmöglichkeiten“ in großen Netzwerken und vielschichtigen Unternehmen eine günstige Struktur gibt. (Wikipedia)

Wenn ihr Wünsche, Fragen oder Anregungen habt, schreibt uns gerne an podcast@kollektivefuehrung.de.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise mit euch!
Höre den Podcast auf Spotify, Anchor, Google Podcasts, Overcast, Apple Podcast oder Breaker.
Gäste: Anne Kliebisch, leadership³ und Deutsche Bahn
An den Mikrofonen: Leo Meyer-Schwickerath & Jonathan Klodt
Produktion: Jonathan Klodt
Musik: Stefan Schneider