Datum: 02.06.2022 - 05.06.2022, Ganztägig
In Kalender eintragen: iCal

 

Festival der Perspektiven

Es ist Zeit, wieder zusammenzukommen. Nach zwei wunderbaren (Wir)tuell-Festivals freuen wir uns Euch dieses Jahr wieder physisch zu begegnen und laden Euch live zu unserem Festival 2022 ein.

An vier Tagen wollen wir miteinander forschen, lernen, feiern und experimentieren, wie eine neue Führungskultur, die von Verbundenheit, Regeneration und Gemeinschaft geprägt ist, lebendig werden kann. Dabei nutzen wir Elemente Kollektiver Führung wie Selbstorganisation, emergenter Gesprächskultur oder Kokreation.

Das Festival folgt seit jeher der Idee von Freunden für Freunde. Wir wollen mit unserer Community von leadership³ zusammenkommen und intensiv mit Themen auseinandersetzen, die für uns persönlich und gesellschaftlich relevant sind.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch!

 

zur Festivalanmeldung

Inhalt:

Dieses Jahr fokussieren wir mit euch, in welchem Zusammenhang die eigene Haltung zu Arbeit und Organisationsentwicklung mit Ökosystemen und den aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen stehen.

Durch tiefen Kontakt mit uns selbst und dem Ökosystem, dessen Teil wir sind, stärken wir so unsere Führungskraft und erforschen, wie sich selbstorganisierende Prinzipien und zyklisches Wissen aus der Natur auf Organisationsentwicklung übertragen lassen.

Wir erweitern damit die Perspektive und erarbeiten Handlungsimpulse, um für uns einen nachhaltigen Lebensentwurf zu entwickeln und mit unserer Organisation zu einem lebensförderlichen Wandel beizutragen. Diese Grundausrichtung wollen wir mit Euch sowohl im Großgruppenformat als auch in Kleingruppen erkunden und vertiefen.

Nach unserem Prinzip Ich-Du-Wir erforschen wir diese Prinzipien und Fragen auf allen drei Ebenen. Sodass wir unsere Wirksamkeit sowohl individuell, im Zwischenmenschlichen als auch im gesellschaftlichen Kontext begreifen und einsetzen können.

Programm (Stand 28. April):

Unser Programmteam hat in den letzten Wochen einige Iterationen zur Programmgestaltung durchgeführt. Es wird spannende Workshops und Impulse zu Themen wie regenerative leadership, Kollektive Führung, Resilienz oder Arbeiten im Kontext des Ökosystems geben.

Darüber hinaus werden wir im Sinne der Regeneration das gesamte Festival nervensystemorientiert und traumainformiert gestalten, sodass ihr viele Möglichkeiten bekommen werdet eurem eigenen Flow zu folgen, das Gelände zu erkunden oder Integrations- und Reflektionsräume für euch zu nutzen.

Ort:

Wir haben uns für dieses Jahr einen Locationwechsel überlegt und werden von dem uns nahestehenden Projekt Wir Bauen Zukunft gehostet.

Adresse: Holzkruger Str. 1, 19258 Nieklitz
Anfahrt: über die Bahnstation Schwanheide oder mit dem Auto (genauere Informationen, auch zu Organisation von Fahrgemeinschaften bekommst Du von uns nach der Anmeldung)

Übernachtung:

Vom Schlafplatz im Tiny House, über Mehrbettzimmer, Jurte oder Zelt ist alles möglich. Du kannst Deine Präferenzen bei der Anmeldung angeben und Deine Übernachtung selbst bei der Anmeldung buchen.

Verpflegung:

Alle Teilgebenden bekommen vegan-vegetarische Vollverpflegung aus Produkten mit Bioqualität. Das heißt drei Mahlzeiten pro Tag und freie Getränke.

Zeit:

Das Festivalprogramm beginnt am Donnerstag, den 2. Juni 9.30 Uhr und endet am Sonntag, den 5. Juni 15.30 Uhr. Die Anreise sollte spätestens am Mittwochabend, den 1.6. stattfinden. Die Ankunft ist ab 16 Uhr möglich.

Teilgebende:

Ca. 80 Personen

Preis:

Wir haben Lust beim Festival auch mit einer neuen Geldkultur zu experimentieren. Wir möchten damit Transparenz, Solidarität und ein gemeinsames Gefühl von Fülle einladen.

Übersicht Ticketpreise Festival der Perspektiven 2022

Basisbeitrag:

Um unsere Fixkosten für die Durchführung der Veranstaltung zu decken gibt es den Basisbeitrag. Darin enthalten sind Deine Verpflegung, Raum- und Materialkosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung für das Team, sowie ein Wertschätzungsbeitrag für die Organisation leadership³.

Community-Rabatt:

Wenn Du schon mindestens 2 unserer größeren Programme, wie bspw. die Academy oder ein live-Festival besucht hast, bekommst Du 15% Community-Rabatt auf dein Basis-Ticket.

Teambeitrag:

Mit dem Teambeitrag wollen wir unseren eigenen Beitrag zum Festival honorieren. Vorab haben wir mit allen Beitragenden gesprochen und eine Wunschsumme abgefragt. Wenn jede*r das bekommt, was sich stimmig anfühlt, ergibt sich ein Durchschnittspreis von 140,- € pro Ticket.

Dieser Beitrag ist ein Richtwert und soll eine solidarische Finanzierung der Teamhonorare ermöglichen. Du kannst wählen, ob Du ihn gleich mit dem Ticket bezahlst oder alternativ, bzw. ergänzend, beim Festival einen freien Betrag spendest.

Alternative Ideen, wie du zur Fülle auf dem Festival beitragen kannst, sind auch willkommen.

Ticketstufen:

Aus deiner Community-Nähe und dem Teambeitrag ergeben sich folgende Ticketstufen:

1) 450,-€ – Festivalticket inkl. Teamhonorar
2) 405,-€ – Communityticket inkl. Teamhonorar
3) 310,-€ – Festivalticket + Wunschbetrag
4) 265,-€ – Communityticket + Wunschbetrag

Unterkunft:

Die Unterkunft kannst Du Dir unter dem oben genannten Möglichkeiten aussuchen. Die Preispanne liegt zwischen 50,-€ und 150,-€ für die gesamte Zeit.

Über allem steht unser Prinzip der Solidarität. Sollten diese Preise gerade nicht zu Deinem Geldbeutel passen, dann sprich unsere CoCreatorin Sylvia unter sylvia.kautz@leadershiphoch3.de an.

Willst Du noch mehr zu den Finanzen oder unserem Geldprozess erfahren? In unseren FAQ gibt es Details.

Anmeldefrist:

Die Plätze für das Festival sind begrenzt. Es ist möglich sich bis Sonntag, den 15. Mai 2022 anzumelden.

zur Festivalanmeldung

Eindrück von den Festivals 2018 und 2019:

Häufige Fragen und Antworten:

Du willst noch mehr wissen? Lies in unserem FAQ oder wende Dich direkt an uns.

zum Festival-FAQ

Du hast noch Fragen

Porträtfoto von Ken Wira

Kontaktiere uns. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Dir.

Ken Wira
+49 151 151 116 85
ken.wira@leadershiphoch3.de

Freund_innen & Kolleg_innen einladen: [Sassy_Social_Share]